Rugby

Rugby wurde von den Briten erfunden und ist eine kampforientierte Teamsportart. In der Schweizer Sportlandschaft nimmt Rugby einen besonderen Platz ein.

Philippe Lüthi

Wann war dein erster J+S-Kurs als Teilnehmer?

1988

Welcher ist dein Sportverein?

Wie kannst du deinen Sport mit einem Wort (nur einem) beschreiben?

Teilen

Welche andere J+S-Sportart hättest du neben derjenigen in deinem Interview machen können?

Alle

Rugby wird seit Ende des 19. Jahrhunderts vorwiegend in der Genferseeregion gespielt. Die Sportart wurde Anfang der 1990er-Jahre in das Programm Jugend+Sport aufgenommen. Dies sorgte für einen nationalen Aufschwung, wodurch sich die Sportart auch in der Deutschschweiz immer mehr ausbreitete. Darüber hinaus ist seit einigen Jahren auch eine deutlich zunehmende Feminisierung festzustellen. Im modernen Rugby, in den Varianten «Fünfzehner-Rugby» oder «Siebener-Rugby», sind die physischen Voraussetzungen genauso wichtig geworden wie taktische Aspekte oder die Spezialisierung der verschiedenen Positionen in den Reihen. Die einfachen Spielregeln dienen dem körperlichen Schutz der Spieler.

J+S bedeutet für mich, dass jeder Schüler, jedes Kind in der Schweiz die Möglichkeit hat, kostenlos an einer sportlichen Aktivität teilzunehmen, insbesondere in Lagern

Philippe Lüthi