Light-Contact Boxing

Light-Contact Boxing ist seit 2021 J+S-Sportart. Bei dieser aus dem Boxsport entstandenen Disziplin sind nur 'leichte' Schläge erlaubt.

Stefan Käser Tuor

Wann war dein erster J+S-Kurs als Teilnehmer?

198

Welcher ist dein Sportverein?

Wie kannst du deinen Sport mit einem Wort (nur einem) beschreiben?

Dynamisch

Welche andere J+S-Sportart hättest du neben derjenigen in deinem Interview machen können?

Orientierungslauf

Light-Contact Boxing ist seit 2021 J+S-Sportart. Bei dieser aus dem Boxsport entstandenen Disziplin sind nur ‚leichte‘ Schläge erlaubt.
K.O.-Schläge sind verboten und können zur Disqualifikation führen. Boxen in seiner klassischen Form war eine der ersten Sportarten, für die im 19. Jahrhundert Regeln festgelegt wurden. Dennoch blieb diese Sportart wegen des mitunter harten Schlagabtauschs lange Zeit vom J+S-Programm ausgeschlossen. Light-Contact Boxing ist zwischen Genf und Basel schon sehr etabliert. Die Aufnahme in das J+S-Programm soll dazu beitragen, diese Sportart weiter zu verbreiten und die Ausbildung der Leiterinnen und Leiter zu fördern.

50 Jahre J+S sind für mich 50 Jahre Jugendförderung und 50 Jahre Spass im und am Sport.

Stefan Käser Tuor

Weitere Inhalte entdecken