Artistic Swimming

Artistic Swimming, das lange Zeit als reiner Frauensport galt und nur von Frauen betrieben wurde, wird seit einigen Jahren auch in der Disziplin Mixed-Duett praktiziert.

Ariane Kirchhofer

Wann war dein erster J+S-Kurs als Teilnehmerin?

2004

Welcher ist dein Sportverein?

Wie kannst du deinen Sport mit einem Wort (nur einem) beschreiben?

Facettenreich

Welche andere J+S-Sportart hättest du neben derjenigen in deinem Interview machen können?

Kunstschwimmen ist eine Sportart, die in den 1950er-Jahren entstand, auch wenn es verschiedene Formen des Wasserballetts (im Rahmen verschiedener Veranstaltungen) schon seit dem Ende des 19. Jahrhunderts gab. «Synchronschwimmen», das wie andere Disziplinen, bei denen die Ästhetik eine grosse Rolle spielt, traditionell von Frauen betrieben wird, wurde 1984 olympisch und erlebte damals in der Schweiz einen dynamischen Aufschwung. Kunstschwimmen war zunächst bei J+S eine Unterdisziplin des Schwimmsports und wurde 2002 eine eigenständige Sportart. Seit einigen Jahren wird dieser Sport auch in einer gemischten Form betrieben (seit 2015 gibt es bei den Weltmeisterschaften im Kunstschwimmen einen Wettbewerb im Mixed-Duett). Diese Sportart hat sich vor allem in den Städten etabliert und wird in den zugänglichen und für ihre Ausübung geeigneten Schwimmbecken betrieben.

da stand eigentlich die Leidenschaft zum Sport immer im Zentrum

Ariane Kirchhofer